Hikes - Wanderungen - Spaziergänge

In dieser Rubrik erfährst du einiges über das Wandern in den USA. Ich stelle Euch Trails/Hikes vor, die wir selber schon gelaufen sind. Es handelt sich dabei eher um kurze Wege (2-12km), die alle in ca.1-5 Stunden zu wandern sind. Die unterschiedlichen Wanderungen findet ihr in der Navigation, als Unterpunkte auf die einzelnen Bundestaten aufgeteilt.

Kleidung

Beim Wandern im Südwesten, oder auch in anderen Regionen der USA sollte man gut ausgerüstet sein. Diejenigen von Euch, die zu Hause auch wandern wissen diese Dinge, aber es gibt sicher einige, die nur im Urlaub wandern und daher nicht wissen wie die Wege beschaffen sind und was für Risiken man trägt, wenn man nicht gut ausgerüstet ist.

Ich gebe Euch Tipps zur

  • Kleidung
  • Accessoires, Ausrüstung
  • Verhalten

Es gibt nicht die ideale Kleidung zum wandern, jeder mag was anderes gerne. Tragt am besten, das was bequem ist. Im Sommer sollten das schweißaufsaugende Materialien sein am besten hell. Es ist ratsam Kleidung in Schichten, zu tragen. In den Bergen kann es schnell einen Wetterumschwung geben.

  • Trage vernünftige Schuhe (Trekkingschuhe, Wanderboots, gute Turnschuhe)
  • Trage gute Socken
  • Trage praktische, dem Wetter angepasste Kleidung (Regenjacke)
  • Trage eine Kopfbedeckung

Accessoires, Ausrüstung

Neben der Kleidung und den Schuhen solltet ihr immer einen kleinen Rucksack dabei haben, der folgendes enthalten sollte:

  • Sonnenschutz
  • Sonnenbrille
  • Wasser (ca. 1 Liter pro 2 Stunden Wanderung)
  • First Aid Set (Zeckenzange, Blasenpflaster, Sprühpflaster, Desinfektion, Bandage)
  • Snacks (Obst, Riegel, Erdnüsse)
  • Karten/GPS Gerät/Kompass
  • Toilettenpapier
  • Zippertüte (für Müll)
  • Smartphone

Wasser

Das wichtigste ist dem Körper Flüssigkeit zuzuführen, ob nun mit oder ohne körperliche Anstrengung.
Ca. 2 Liter Wasser bzw. Flüssigkeit am Tag ist die Richtlinie, die man befolgen sollte. Bei körperlicher Anstrengung oder bei Hitze erhöht sich diese Menge natürlich.
Wie viel Wasser muss man nun mitnehmen auf einen Wanderweg? Kommt natürlich drauf an bei welcher Temperatur ihr wandert und was es für ein Weg ist. Eine Richtlinie ist 1 Liter Wasser für 2 Stunden Wanderung. Sollten die Temperaturen weit über 25° ansteigen packt noch einen halben Liter drauf, sollte der Weg steil bergauf gehen packt noch einen Liter drauf.

Geht ihr also einen Weg bei 26°, der ca. 6 km lang ist und der steil bergauf geht, nehmt 3 Liter Wasser pro Person mit. Solltet ihr eher langsame Wandere sein nehmt ihr 4-5 Liter pro Person mit. Besser ihr trinkt unterwegs nicht alles, als das ihr zu wenig dabei habt.

Wenn es wärmer ist verschiebt längere Wanderungen. Oder geht immer vor 11:00 oder nach 17:00

Ein guter Indikator, ob man dehydriert ist ist der Urin, dieser sollte immer die Farbe von Weißwein haben. Ist er zu dunkel sofort etwas trinken. Zudem kann man an der Haut auf dem Handrücken testen, ob man genug Flüssigkeit hat, indem man die Haut zwischen zwei Fingern nimmt und wieder loslässt, sollte diese nicht sofort wieder zurück gehen muss man etwas trinken. Zudem kann man gut über den Geruch aus dem Mund ein Dehydrierung feststellen, bei einer Dehydrierung wird nicht genug Speichel produziert. Wenn du aufhörst zu Schwitzen, ist das ein Zeichen für eine Dehydrierung.

Am besten trinkt man über den ganzen Weg verleitet immer wieder kleine Schlücke. Sollte das Wasser schon auf der Hälfte des Weges ausgehen, dreht sofort um.

Leave no trace, but Footprints (Hinterlasse keine Spuren, nur Fußabdrücke)

Hier ist ein kleiner Ratgeber zum Wandern/Hiken:

1. Stelle sicher, das der Weg passierbar ist, Trails können geschlossen werden, wegen Waldbränden, Überflutungen Erdrutschen etc.)
2. Sei vor jeder Wanderung sicher, dass du in der körperlichen Verfassung bist, diesen auch zu meistern. Erkundige Dich, ob der Weg für dich geeignet ist. Manche Trails gehen steil an Abgründen entlang oder führen stundenlang durch Sand oder steinigen Untergrund.
3. Plane deinen Hike, nehme Karten mit, frage vorher nach dem Zustand des Weges, sei Dir vorher bewusst wie lang der Weg ist. Sollte der Weg nicht markiert sein, solltest du ein GPS Gerät dabei haben.
4. Sei für jeden Weg gut gerüstet, wenn es in alpines Gebiet geht, wandere nur mit guten Boots und geeigneter Kleidung. (Pack auch Kleidung gegen Kälte)
5. Gebe anderen Leuten vor der Wanderung Bescheid, wo du wandern gehst. Trage Dich in ein Trail Register ein, wenn es das gibt.
6. Teile deine Kräfte ein, gebe acht auf körperlich Signale wie Schwäche, Überhitzung, Kälte oder Dehydrierung.
7. Ist der Weg Markiert verlasse diesen nicht. Auch wenn du verletzt bist oder nicht mehr weiter laufen kannst, bleibe immer am Weg, sonst kann man Dich nicht finden.
8. Sollte sich das Wetter ändern (Nebel, Regen, Gewitter, Schnee) dreh um.
9. Sei rücksichtsvoll zu Deiner Umwelt, lasse Pflanzen und Steine da wo sie waren.
10. Lasse keinen Müll zurück, auch nichts organisches, Tiere könnten dieses finden und dann krank werden.
11. Füttere keine Tiere. Nähere dich keinen Tieren.
12. Sei freundlich zu anderen Wanderern, nehmt Rücksicht gerade an schmalen Stellen.
13 . Solltet du mit deinem Hund wandern, erkundige Dich, ob der Weg für Hunde erlaubt ist, wenn ja nahem ihn an die Leine, und mache hinter ihm sauber.